feratel schüttet Dividende aus
 

feratel schüttet Dividende aus

Bilanzgewinn, positives EBT und stabiles EBITDA veranlaßt die feratel media technologies AG erstmals zur Ausschüttung einer Dividende.

Die börsennotierte E-Tourism- und Mediengruppe feratel media technologies AG plant erstmals in der Unternehmensgeschichte eine Dividende in der Höhe von sechs Eurocent pro Aktie auszuschütten. Voraussetzung hierfür ist das Betriebsergebnis des Geschäftsjahres 2002/03.



feratel erwirtschaftete ein positive Ergebnis vor Ertragssteuern sowie kam auf ein stabiles Konzern-EBITDA. Darüber hinaus weist feratel einen Bilanzgewinn in Höhe von 550.000,- Euro aus. Diese bilanzielle Lage auf Basis einer Eigenkapitalquote von 69 Prozent sowie der Stand an liquiden Mitteln hat den Vorstand dazu bewogen die Dividen der Hauptversammlung zur Beschlussfassung vorzuschlagen.



In Österreich und der Schweiz konnte feratel aufgrund der Marktposition und durch die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen leichte Umsatzzuwächse erzielen. In Deutschland musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang um fünf Prozent in Kauf nehmen. Das hatte ein Kostensenkungsprogramm inklusive Mitarbeiterabbau und die Konzentration der Gruppenaktivitäten auf feratel Deutschland zur Folge.



(tl)

stats