Fellner: "Kein Angriff auf die Krone"
 

Fellner: "Kein Angriff auf die Krone"

Wolfgang Fellner skizziert im Interview mit Horizont seine Pläne für eine Tageszeitung.

Als "unser bisher größtes und ernsthaftestes Projekt" bezeichnet Wolfgang Fellner im Interview mit Horizont, die Pläne für eine eigene Tageszeitung, die er gemeinsam Bruder Helmuth entwickeln will. Wobei Fellner lieber von einem "Tagesmedium" als von einer Tageszeitung spricht, denn das neue Projekt soll auch "mit digitalen Zusatzangeboten" vernetzt sein.



"Mir würde nicht im Traum einfallen, gegen die ,Kronen Zeitung' anzutreten", formuliert Fellner und nennt als Zielgruppe für das geplante Blatt die 20- bis 45-Jährigen. Eine erster Markttest für das neue neue Produkt ist bereits abgeschlossen.



Ab Jänner 2005 werde er sich völlig dem neuen Projekt

widmen, so fellner und spricht von mindestens zwei Jahren Vorbereitungszeit. In den ersten Monaten des Jahres 2005 soll auch die Entscheidung für einen Partner fallen und dann mit diesem gemeinsam das "endgültige Go" entschieden werden.



Lesen Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe von Horizont (25/2004), die am 18. Juni erscheint.

(as)

stats