Fellner: "Auch die Konkurrenten haben uns zum...
 

Fellner: "Auch die Konkurrenten haben uns zum Start von oe24TV gratuliert"

Elisabeth Kessler - elisabeth.k
Wolfgang Fellner.
Wolfgang Fellner.

Positives Zwischenfazit von Wolfgang Fellner, der die TV-Branche im Gegensatz zur Print-Branche lobt und den Sendestart als einzigartig in Österreich sieht.

Am Montag ging das neueste Projekt aus dem Hause Fellner on Air: oe24TV sendet seitdem als 24-Stunden-News-Channel aus dem hauseigenen Newsroom in der Friedrichstraße. 9.630 Menschen sahen das erste Highlight, die Diskussion zwischen Heinz-Christian Strache und Eva Glawischnig, am Montagabend laut Teletest, weitere 106.500 streamten die Diskussionssendung laut Eigenangaben der Mediengruppe Österreich. Den Jubel bei den Fellners trübte auch eine Zurechtweisung der für den Teletest zuständigen AGTT wegen unzulässiger Vergleiche nicht – HORIZONT berichtete.

"Niki und ich haben extrem viele Glückwünsche aus der Branche erhalten", zieht Wolfgang Fellner gegenüber HORIZONT ein erstes Resümee zum Senderstart; "auch die direkten Konkurrenten haben uns zum Start gratuliert was zeigt, dass das eine sehr konstruktive und nach vorne gerichtete Branche ist - und nicht so ein Streithansl-Verein wie die Printbranche."

Anfangs noch mit Kinderkrankheiten, berichtet Fellner mittlerweile von einem reibungslosen Sendungsablauf: "Der erste Tag von oe24TV war technisch anspruchsvoll. Es ist wahnsinnig schwierig, dieses hochdiffizile Regiesystem in Schwung zu bringen. Da kannst du so viel üben wie du willst, die letzten Probleme erkennst du erst im Live-Betrieb. Die haben wir analysiert und behoben." Die Zahlen würden ihm Mut machen. "Das bestätigt Niki und mich, dass wir etwas absolut Richtiges gemacht haben", so Fellner, der betont, dass es in Österreich noch keinen TV-Start in dieser Größenordnung gegeben habe, "wo am ersten Tag bereits 10.000 Seher erreicht wurden. Normalerweise braucht man drei Wochen um jene fünf Prozent technische Reichweite aufzubauen, die die Mindestgröße für eine Teletest-Messung sind. Wir haben das in zwei Stunden geschafft."

Das honoriere auch die werbetreibende Wirtschaft – vor Senderstart sprach man bereits davon, dass Pre-Rolls und klassische Werbeblöcke für das erste Monat fast ausgebucht seien. "Streaming ist die neue Goldwährung bei Werbern", so Fellner, die Streaming-Werte von oe24TV kämen bei den Werbekunden "sehr gut" an. 
stats