Februar-PIT an one und Ö3
 

Februar-PIT an one und Ö3

#

Die nationalen Kampagnen von one und Ö3 erzielten im Februar 2002 Spitzenwerte. Dies ist das Ergebnis von PIT (Plakat Impact Test) – "Die österreichische Plakat-Analyse".

Die nationalen Kampagnen von one und Ö3 hatten bei der Österreichischen Plakat-Analyse PIT (Plakat Impact Test) im Monat Februar vor allem bei den Jugendlichendie Nase vorn. Das one-Sujet "10 CENT IN ALLE NETZE" (Kreativagentur: DMC; Mediaagentur: MediaCom) erreichte bei den 14- bis 19-Jährigen einen überdurchschnittlichen Impactwert von 26 Prozent, das Ö3-Sujet (Kreativagentur: Bárci & Partner Young & Rubicam; Mediaagentur: The Media Edge) erzielte bei den 14- bis 19-Jährigen einen Impact von 22 Prozent. Der Recallwert beider Plakate: 40 Prozent der befragten Personen konnten sich an das one-Sujet, 37 Prozent an das Ö3-Sujet erinnern. Der Testreihendurchschnitt liegt hier bei 26 Prozent.

Im Auftrag der AUSSENWERBUNG Dr. Heinrich Schuster AG werden vom österreichischen Gallup Institut monatlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen in Österreich getestet. Die Analyse dieser Marktforschungsdaten bietet den Kunden der AUSSENWERBUNG wertvolle Informationen für die Effizienz der Kommunikationsstrategie.

(cc)


stats