„Falter“ verstärkt Führungsmannschaft
 

„Falter“ verstärkt Führungsmannschaft

Journalistinnen Tóth, Horaczek und Brodnig rücken in Führungspositionen auf

Mit der Beförderung von Barbara Toth, Nina Horaczek und Ingrid Brodnig - drei bereits mehrfach ausgezeichneten Journalistinnen - setzt die Chefredaktion der Wiener Wochenzeitung „Falter“ laut eigenen Angaben Schritte zur Qualitätssteigerung in der Berichterstattung.

Die bisherige Politikredakteurin Barbara Toth wird ab 1. Jänner das politische Ressort der Wochenzeitung leiten. Die promovierte Historikerin arbeitet seit 2008 für den Falter und schrieb zuvor für „Profil“, „Format“ und den „Standard“.

Nina Horaczek wird Chefreporterin und darüber hinaus für die Koordination von Reportagen zuständig sein. Die Politologin wurde für ihre investigativen Reportagen mehrfach ausgezeichnet. Ingrid Brodnig wird das Medienressort leiten. Die Digital-Media-Journalistin, seit 2006 beim „Falter“ tätig, wurde in den letzten Jahren mehrfach für Ihre Arbeit ausgezeichnet.
stats