Eyes & Ears Award: Österreicher räumen ab
 

Eyes & Ears Award: Österreicher räumen ab

Eyes & Ears Excellence Award 2005 für Peter Weibel, weitere Awards und Auszeichnugen für ORF, DMC und Michael Hajek (RTL Creation).

Der Wiener Kunstprofessor, Künstler und Medienphilosoph Peter Weibel erhält im Rahmen der Eyes & Ears Awards 2005 den Excellence Award 2005. Österreich war in der Eyes & Ears Award Jury durch ORF-Designchef Gustav Lohrmann vertreten.



Der ORF scheint in drei Kategorien als Preisträger auf und holt zudem zwei Auszeichnungen. Je einen Eyes & Ears Award gibt es für die Oster-Promotion (Bestes saisonales/ereignisbezogenes Designpaket on Air), für die "Tasachen" (Bestes sendungsbezogenes Designpaket) und die "Expedition Österreich" (Beste integrierte Programm-Promotion-Kampagne). Jeweils eine Auszeichnung holt de ORF mit "Kafka" sowie dem Sonderwerbeauftritt von Kellys zur Eishockey WM.



Die Agentur DMC mit Büros in Wien und Hamburg darf sich über Eyes & Ears Awards für "Terra Nova Station Design" (Beste Neuerung Corporate Design off air) und ARD aktuell (Beste/s Informations- oder Nachrichtensendung bzw. -animation) sowie eine Auszeichnunge für ARD Digita und zwei für Terra Nova Station Design freuen.



Außerdem scheint RTL Creation unter der kreativen Leitung des Wieners Michael Hajek einmal unter den Preisträgern und viermal unter den ausgezeichneten Agenturen und Sendern auf.

(as)

stats