Ex-ZackZack-Chefredakteur: Thomas Walach wech...
 
Ex-ZackZack-Chefredakteur

Thomas Walach wechselt zur SPÖ

zackzack/mp
Thomas Walach geht zur SPÖ.
Thomas Walach geht zur SPÖ.

Ehemaliger Chefredakteur von zackzack.at gab im Juni seinen Rückzug von der Aufdeckerplattform bekannt. 

Thomas Walach, Gründungschefredakteur von zackzack.at, wechselt zur SPÖ. Im Frühjahr diesen Jahres gab er zunächst seinen Rückzug als Chefredakteur, im Juni seinen Abschied von der von Peter Pilz gegründeten Aufdeckerplattform bekannt. Danach begab ers sich auf die Suche nach neuen Herausforderungen. Die scheint er nun bei den Sozialdemokraten gefunden zu haben.

Ab September, so gab Walach auf Twitter bekannt, übernehme er als CvD die Koordination und strategische Ausrichtung der digitalen Kommunikation der Bundes-SPÖ und des Parlamentsklubs.

"Jetzt ist es an der Zeit, wieder voranzukommen. Dass Österreich immer noch so lebenswert ist, haben wir auf politischer Ebene der Sozialdemokratie zu verdanken”, schreibt Walach auf dem Kurznachrichtendienst", schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst.

"Die Stärkung und Weiterentwicklung unserer digitalen Kanäle und der direkte Austausch mit der Bevölkerung in den sozialen Medien sind der SPÖ ein großes Anliegen. Ich freue mich, dass wir mit Thomas Walach einen erfahrenen Experten im Bereich digitaler Medien gewinnen konnten", sagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch zum Wechsel von Walach.

stats