Europäer kaufen mehr als Amerikaner
 

Europäer kaufen mehr als Amerikaner

Forrester Research prognostiziert ein umsatzstärkeres Online-Weihnachtsgeschäft als in den USA in diesem Jahr.

Die Europäer werden heuer erstmals die Amerikaner im Online-Weihnachtsgeschäft überflügeln. Indizien dafür registriert Forrester Research. Hellen Omwando, Forrester-Analystin, erwartet, dass der Wert der Einkäufe, den die Europäer tätigen, im Vergleich zu 2003 um rund 44 Prozent auf 13 Milliarden Euro steigen wird. US-Online-Shopper sollen dagegen nur zehn Milliarden Euro ausgeben.



Das größten Online-Shopping-Volumen von hochgerechnet 4,2 Milliarden Euro soll in Großbritannien anfallen. Für Deutschland erwartet Omwando einen Umsatz in der Höhe von 3,8 Milliarden Euro. Das Wachstum des Online-Geschäftes in Europa werden durch aggressive Werbung von Online-Stores sowie zusätzliche Online-Angebote traditioneller Einzelhandelsstores getrieben. Die höchsten Umsatz werden nach Ansicht Forresters im Zusammenhang mit Reisen und anderen Freizeit-Angeboten sowie Kleidung stehen.



(tl)
stats