Eurocast steigt bei Radio Energy 104.2 aus
 

Eurocast steigt bei Radio Energy 104.2 aus

Das deutsche Radiobeteiligungsunternehmen Eurocast veräußert seine Anteile am Wiener Privatradiosender Energy 104.2 .

Die Eurocast GmbH Radio Venture & Management hat sich von seiner mittelbaren Beteiligung am Wiener Privatradio Energy 104.2 getrennt. Das Unternehmen will sich verstärkt auf andere Märkte in Europa

konzentrieren. Die Anteile übernahm die NRJ Radio Beteiligungs GmbH, Wien, die nun 98,5 Prozent an Energy 104.2 hält. Die restlichen 1,5 Prozent befinden sich im Besitz von Florian Nowak, der sich nicht nur als Energy-Gesellschafter sondern auch als bis dato erfolgloser Bewerber um Privatradio- und Privatfernsehlizenzen einen Namen gemacht hat.

Die Eurocast war seit 1998 Gesellschafter von Energy 104.2 Wien. Als strategischer Partner verhalf Eurocast dem Sender gemeinsam mit den anderen Gesellschaftern zur Marktführerschaft unter den Wiener Privatradios. Die grundsätzliche Strategie von Eurocast besteht darin, wirtschaftlich erfolgreiches Privatradio in wachstumsstarken europäischen Märkten aufzubauen. Dies ist im Fall von Energy 104.2 Wien nachhaltig gelungen.

Die Eurocast ist ein Radiobeteiligungsunternehmen, das in bereits existierende private Radiostationen investiert und sich um Hörfunk-Lizenzen in ganz Europa bewirbt. Eurocast Gesellschafter sind fünf jeweils marktführende, private Radiogesellschaften in Deutschland: Radio PSR (Sachsen), radio SAW (Sachsen-Anhalt), HIT RADIO FFH (Hessen), R.SH radio Schleswig-Holstein und 94,3 r.s.2 (Berlin).

(max)

stats