Erweiterung: PressReader künftig mit 'Wall St...
 
Erweiterung

PressReader künftig mit 'Wall Street Journal'

Screenshot/Pressread
Seit Februar können PresseReader-Konsumenten
Seit Februar können PresseReader-Konsumenten

"All you can read"-Plattform schließt Lizenzvertrag mit Eigentümer Dow Jones.

PressReader, die größte Plattform mit Beiträgen aus Zeitungen und Zeitschriften, hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass es eine neue Lizenzvereinbarung mit Dow Jones und dessen Vorzeigemarke, dem Wall Street Journal, geschlossen hat. PressReader-Nutzer können künftig das Wall Street Journal lesen. Das gab die „All you can read“-Plattform am Donnerstag bekannt.

Laut den Vertragsbedingungen mit Wall Street Journal-Eigentümer Dow Jones sollen Abonnenten von PressReader außerhalb der USA auf die US-amerikanische digitale Kopie der täglich erscheinenden Ausgabe des Wall Street Journal über PressReader.com sowie über die PressReader-App für iOS und Android zugreifen können.

Bereits zahlreiche internationale Angebote

"Wir betrachten diese Partnerschaft als Chance, die Reichweite unserer US-amerikanischen Digital-Ausgabe zu erhöhen und darüber unseren Qualitätsjournalismus mit noch mehr Menschen rund um den Globus teilen zu können", so Jonathan Wright, Global Managing Director von Dow Jones. "Niemals zuvor war es für die Menschen so wichtig, Zugang zu professionell erstellten journalistischen Inhalten zu haben. Und das Wall Street Journal wird als die vertrauenswürdigste Zeitung in Amerika ständig zitiert. Für uns ist dieser Geschäftsabschluss ein wichtiger Bestandteil unserer Bemühungen, das Wachstum unserer Marke und unserer Leserzahlen zu verstetigen."

In einem Kommentar zu der Partnerschaft sagte Alex Kroogman, der CEO der PressReader-Unternehmensgruppe: "PressReader hat im Laufe der letzten 20 Jahre ein zuverlässiges Netzwerk aus Anbietern von Inhalten, Kunden und Handelspartnern aufgebaut, das unseren Partnern in den Verlagshäusern auch weiterhin exzellente und wertvolle Dienste leisten wird. Diese neue Partnerschaft mit dem Wall Street Journal ist ein Beleg dafür, dass wir einzigartige Leistungen erbringen. Das Wall Street Journal ist im Journalismus ein hoch geachteter und vertrauensvoller Name und es wird für seine unvergleichlichen Analysen und seine einzigartige Berichterstattung sehr geschätzt."

Bereits können über die Plattform die Washington Post, The Globe and Mail, Newsweek, der Guardian, Forbes, Magazine von Hearst, Le Figaro und El Pais konsumiert werden.

 

stats