Erstes fliegendes Online-Büro
 

Erstes fliegendes Online-Büro

Lufthansa und Boeing starten 2002 mit Internetzugang in Jumbos.

Die gesamte Langstreckenflotte der Lufthansa soll gemeinsam mit Boeing mit High-Speed-Internetzugängen ausgestattet werden. Der Start soll 2002 erfolgen. Im Jahr darauf will die Lufthansa das Internet bereits in den regulären Bord-Service integrieren. Breitbandtechnologie soll in der Luft dieselben Arbeitsbedingungen garantieren wie on earth. Was die Lufthansa-Passagiere online wirklich wollen, will der deutsche Luftfahrtkonzern mittels Umfrage nun herausfinden. Besonders Geschäftsreisenden wird der Zugriff auf ihren E-Mail-Server bzw. auf das firmeneigene Intranet zu gute kommen. Technische Kernstücke sind zum einen die Datalink-Systeme der Lufthansa, zum anderen die eigens entwickelte Satellitenempfangsanlage Connexion by Boeing. (spr)

stats