Erster Zuschlag bei GoSelly.com
 

Erster Zuschlag bei GoSelly.com

Mit einer fixen Grundgebühr anstelle von Einstellgebühren und Verkaufsprovisionen startet das österreichische Online-Auktionshaus GoSelly.com.

GoSelly.com nimmt seinen Betrieb auf. Das österreichische Online-Auktionshaus baut sein Geschäft auf Mitgliedschaften auf. Der Mitgliedschaftsbeitrag beträgt für die Dauer von zwei Jahren 8,95 Euro. Anschließend können alle GoSelly-Member ohne weitere Zusatzkosten wie etwa Einstellgebühren oder Verkaufsprovisionen unbeschränkt viele Auktionen durchführen. Auf Hervorhebungskosten für etwa Fettschrift oder Farbumrandungen oder Aufpreise für individuelle Auktionstermine verzichtet GoSelly.com-Betreiber Klaus Berger ebenfalls.



Pro Auktion können drei Bilder des jeweiligen Versteigerungsstückes kostenlos veröffentlicht werden. Optional besteht für alle Nutzer – sowohl gewerbliche als auch private Anbieter – die Bewerbung ihrer Angebote um 8,95 Euro in der Top-Kategorie offen. Ab sofort läuft eine 30 Tage dauernde kostenlose Testphase. Ein englischsprachige Version von GoSelly.com ist in Vorbereitung und die Expansion nach Deutschland und in die Schweiz ist geplant.



(tl)

stats