Erster österreichischer Umweltjournalismuspre...
 

Erster österreichischer Umweltjournalismuspreis ausgeschrieben

Flickr/ICMA Photos

Erstmalig in Österreich wird ein Preis für herausragende Medienbeiträge rund um Umwelt- und Naturschutzthemen ausgeschrieben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Preis wird in den Kategorien klassische und digitale Medien von der Initiative MUTTER ERDE in Kooperation mit Umwelt-NGOs vergeben. Ausgezeichnet werden journalistische Beiträge, die zur Erweiterung des Wissens über Umwelt- und Naturschutzthemen bzw. zur kritischen Diskussion dieser Themen beitragen.

Eingereicht werden können journalistische Arbeiten, die im Kalenderjahr 2016 in einem österreichischen Publikumsmedium (Print, Hörfunk, Fernsehen) oder dem Internet (Blogs, Youtube, Website) erstveröffentlicht bzw. erstausgestrahlt worden sind. Die Beiträge können bis 5. April 2017 per Email eingereicht werden.

Eine unabhängige Jury bestehend aus hochkarätigen Journalisten ermittelt je einen Siegerbeitrag in den Kategorien klassische Medien (Print-, Hörfunk, Fernsehen) und digitale Medien (online, Blogs, Youtube). Bewertet wird neben der journalistischen Qualität der Beiträge auch, ob neue Aspekte eines Themas aufgezeigt wurden. Die Preisverleihung findet am 27. April 2017 im Rahmen der 10. ERDgespräche in der Halle E im Wiener MuseumsQuartier statt.
stats