Erste Bank geht mit neuer Kampagne ins neue J...
 

Erste Bank geht mit neuer Kampagne ins neue Jahr

Die Erste Bank und die Sparkassen setzen ab sofort auf eine neue Wunderpille.

Nach Jahren des Image- und Markenaufbaus setzen die Erste Bank und die Sparkassen ab sofort auf eine neue Werbestrategie. Die Kundenberater in der Bank rücken als Testimonial in den Mittelpunkt. Kunden-Loyalität und Ausbau der Serviceleistungen, die aktiv von den Kunden angenommen werden, lauten die Ziel der neuen Werbelinie, die am 23. Dezember 2004 startet. Mit einem massiven TV- und Printauftritt soll die neue Werbelinie zunächst angeteasert werden, ehe die Kampagne mit Jahresbeginn 2005 voll anläuft. Alleine innerhalb der ersten zehn Tage sind 600 Teaser-Spots in den Werbeblöcken von ORF, ATVplus sowie in den Werbefenstern der deutschen Privatsender geplant.



Neben dem neuen Testimonial steht eine "Anti-Vergessenspille" als Vertriebs- und Marketingtool im Mittelpunkt der neuen Werbelinie. Für die Umsetzung des neuen Werbeauftritts zeichnet Young & Rubicam Vienna verantwortlich. Der bisherige Claim "In jeder Beziehung zählen die Menschen" kommt auch künftig zum Einsatz.

(as)

stats