Ericsson und Sony gründen Mobiltochter
 

Ericsson und Sony gründen Mobiltochter

Ericsson und Sony gründen mit 1. Oktober 2001 ein gemeinsames Tochterunternehmen zur Entwicklung und Vermarktung von Mobiltelefonen.

Sony und Ericsson gründen ein neues Gemeinschaftsunternehmen zur weltweiten Entwicklung und Vermarktung von Mobiltelefonen.

Das neue Unternehmen mit dem Namen Sony Ericsson Mobile Communications wird voraussichtlich am 1. Oktober den Geschäftsbetrieb mit der Zentrale in London aufnehmen. Sony und Ericsson sind jeweils zur Hälfte daran beteiligt. Ziel des Unternehmens ist, mit dem Wissen und den Erfahrungen aus dem Telekommunikationsbereich und der Unterhaltungselektronik ein führendes Unternehmen für UMTS und Mobile Internet zu schaffen. Sony Ericsson Mobile Communications wird für Forschung und Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Service von Mobiltelefonen verantwortlich sein und sehr eng mit den beiden Mutterunternehmen zusammenarbeiten. (er)

stats