Epamedia kürt Schülerplakate
 

Epamedia kürt Schülerplakate

Der Epamedia- Jugendplakatwettbewerb zum Thema „Hier erlaubt: Graffiti am Plakat“ ist entschieden.

Die Jury durchforstete 137 Entwürfe aus 32 niederösterreichischen Schulen, um die kreativsten Arbeiten des Jugendwettbewerbs herauszufiltern. Im ORF-Landesstudio Niederösterreich wurden die besten Nachwuchskreativen im Rahmen einer Feier geehrt. An der Übergabe der Preise waren Epamedia-Geschäftsführerin Monika Lindner, Landesdirektor des ORF Niederösterreich Norbert Gollinger und Jugendlandesrat Johann Heuras beteiligt.







Den ersten Platz belegte Emanuela Ciocani, Absolventin der Polytechnischen Schule Prinzersdorf, mit ihrem farbenfrohen Sujet „Feel the Summer“. Dieses Sujet wird noch im Sommer in zwei Wellen tausend Mal in Form von 16-Bogen-Plakaten in Niederösterreich plakatiert werden. Zudem darf sich die Schülerin auf eine Reise für zwei Personen mit dem Twin-City-Liner nach Bratislava freuen. Die anderen neun Preisträger bekamen Anerkennungspreise und Urkunden verliehen.







Die acht Jurymitglieder waren: Josef Daxacher (Epamedia), Bernd Klaus Achter (Agentur Workflows), Edith Bilek-Czerny (NÖ Landesregierung), Manfred Friedrich (Landesschulrat für NÖ), Wolfgang Juterschnig (NÖ Landesregierung), Leopold Kogler (Landesschulrat für NÖ), Peter Ujfalusi (Vektorama Grafik), Cornelia Veit (Kinder- und Jugendanwaltschaft).
stats