ÖAW: Stipendien für Wissenschaftsjournalismus
 
ÖAW

Stipendien für Wissenschaftsjournalismus

photokozyr/adobe.stock.com

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften will wissenschaftsjournalistische Projekte mit 16.000 Euro fördern. Bewerbungen werden bis 6. September entgegen genommen.

Mit einem eigens ausgeschriebenen Stipendium will die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) den heimischen Wissenschaftsjournalismus stärken: Insgesamt 16.000 Euro sollen im Rahmen des 2019 gestarteten Förderprogramms "Stipendium Forschung & Journalismus" ausgeschüttet werden. Heuer werden vier Projekte mit jeweils 4.000 Euro gefördert. Einreichungen werden ab sofort und bis zum 6. September 2021 entgegengenommen, bewerben können sich freie wie auch festangestellte Journalistinnen und Journalisten aus Print, Online, Radio- und TV. Die Themen sind dabei frei wählbar, sollten aber Bezug zu wissenschaftlichen Fachbereichen haben, in denen an ÖAW-Standorten in Wien, Graz, Linz, Innsbruck oder Leoben geforscht wird.

Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten unter allen Einsendungen erfolgt durch eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der ÖAW, vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ), dem Presseclub Concordia sowie den Wissenschaftsredaktionen von APA und Ö1.
stats