Einreichrekord bei ORF-Top Spot 2009
 

Einreichrekord bei ORF-Top Spot 2009

Krise? Nicht beim Top-Spot des ORF: Gegen manche negativen Prognosen verzeichnet der Bewerb um den beliebtesten TV-Spot des Jahres mit 139 Einreichungen die höchste Zahl an Einreichungen seit 2006.

Die Top 50 TV-Spots stehen nunmehr fest. Aus den 139 Einreichungen in den Kategorien „Wirtschaftswerbung“ und „Social Advertising“ wurden die besten 50 TV-Werbespots des mit Hilfe der Impact-Methode von Gallup/Dr. Karmasin Marktforschung ausgewertet.


Also 50 Arbeiten: Davon 3 für Soziales (von Bluetango, CCP, Heye und Silberball) – für dann 47 kommerzielle Kunden von 24 Agenturen stehen zur Wahl im „Viertelfinale“. Einmal mehr on top mit sieben Arbeiten Demner, Merlicek & Bergmann, gefolgt von Publicis (5), McCann-Erickson (4) sowie je drei von Draftfcb Kobza und Young & Rubicam.


Im nächsten Schritt ermittelt eine österreichweite Befragung mit 450 Interviews (pro Bundesland 50 Interviews) die Top 20. Die vom ORF einberufene Top Spot-Jury - die sich aus Werbeexperten der auftraggebenden Wirtschaft, aus Kreativen der Werbeagenturen, Werbeforschung und –lehre sowie aus Vertretern des ORF zusammensetzt – und die Konsumenten-Jury von Gallup/Dr. Karmasin Marktforschung küren schließlich die besten 10 TV-Spots.
Die Top 10 werden dann voraussichtlich am Freitag, 4. September im ORF-Fernsehen dem österreichischen TV-Publikum präsentiert. Die ORF- Zuseher entscheiden schließlich per Anruf oder SMS-Voting über die Gewinner des Top Spot 2009.


Seit 1988 zeichnen der ORF und die ORF-Enterprise jährlich die beliebtesten TV-Werbespots, ermittelt in einem mehrstufigen Verfahren, aus. Die ORF-Programmpräsentation, in deren Rahmen die Top Spot-Werbetrommeln an Auftraggeber und Agentur verliehen werden, bildet alljährlich im Herbst – der Termin, zeitnah zum TV-Voting, wird Mitte August bekannt gegeben - das Veranstaltungshighlight für die gesamte Werbebranche.


Alle 50 Finalisten zum Download.
stats