"Einfach näher dran": Regionalmedien Austria ...
 

"Einfach näher dran": Regionalmedien Austria präsentieren neuen Werbeauftritt

Regionalmedien Austria
"Valerie" ist eines der beiden Gesichter der neuen RMA-Sujets, die stellvertretend für die Print-Leser und Unique User von meinbezirk.at stehen sollen.
"Valerie" ist eines der beiden Gesichter der neuen RMA-Sujets, die stellvertretend für die Print-Leser und Unique User von meinbezirk.at stehen sollen.

Die Werbelinie der RMA inszeniert das Thema "Nähe" neu. Damit sollen Leser und Werbetreibende näher dran an den Regionen Österreichs, an ihren Bewohnern sowie an den Themen und Initiativen, die die Menschen in den Regionen beschäftigen, sein.

Ein Interview mit den RMA-Vorständen Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan zur strategischen Ausrichtung und inhaltlichen Neuerungen lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe Nr. 42. Noch kein Abo? Hier klicken!

Der neue Werbeauftritt der Regionalmedien Austria (RMA) greift die Botschaft des eigenen Claims "Einfach näher dran." auf und stellt erneut die Print- sowie Online-Reichweitenwerte in den Mittelpunkt ihrer B2B-Kommunikation. In den beiden neuen Sujets sollen "Konstantin" und "Valerie" stellvertretend für die 3,546 Millionen Leser (MA 2018) sowie 1,997 Millionen Unique User (ÖWA Plus) von meinbezirk.at stehen.

Die 126 lokalen Wochenzeitungen und 121 Online-Ausgaben sollen geooptimierte Buchungen ermöglichen und die Zielgruppe dort abholen, "wo sie zu Hause ist". Kerstin Traschler, Leiterin der Stabsstelle Marketing und Kommunikation: "800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in 88 Geschäftsstellen vor Ort in den Bezirken tätig. Wir sind tatsächlich ,näher dran‘ und unsere neuen Werbesujets inszenieren diese Nähe gleichermaßen auf authentische und sympathische Weise."

stats