Eine eigene Gala für Österreich?
 

Eine eigene Gala für Österreich?

Oliver Voigt, neuer Geschäftsführer der Verlagsgruppe News, im HORIZONT- und BESTSELLER-Interview zu seinen Plänen in Österreich.

„Ich schließe einmal überhaupt nichts aus, was in diesem Jahr bei uns magazintechnisch noch passieren könnte. Aber die Fahrbahn ist auf 2007 programmiert", meint Oliver Voigt, seit Anfang des Jahres Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News, im Interview mit HORIZONT und BESTSELLER. Viel Fantasie entwickelt der neue Verlagschef zu einer eigenen "Gala" für Österreich. Voigt hatte "Gala" bereits erfolgreich als Geschäftsführer von Gruner + Jahr Polen in diesem Markt gelauncht. Zuvor war das Blatt unter Axel Ganz in Frankreich und Deutschland lanciert worden und ist heute noch in Spanien und Rußland vertreten. Voigt: „Gala ist ein fantastisches Blatt und eine tolle Marke, und ich habe große Vorstellungskraft, dass man Gala auch in Österreich macht."



Außerdem kündigt Voigt an, dass bei den Magazinen der Verlagsgruppe News künftig stärker "verlegerisch" gedacht werden müsse. Dazu soll es neue Angebote von Management-Seminaren der Magazine "Trend" und "Format" über Buchserien zu "Woman" und "News" bis hin zu einer Kooperationen zwischen dem Jugendmagazin "Xpress" und der RTL-Serie „GZSZ" geben.



Lesen Sie das ausführliche Interview in der Print-Ausgabe von HORIZONT (7/2006) und BESTSELLER (1-2/2006), die beide am 17. Februar erscheinen.

(as)

stats