Ein Wimpernaufschlag lang reicht ...
 

Ein Wimpernaufschlag lang reicht ...

... um einen Konsumenten mit guter Werbung zu umgarnen, sich bemerkbar zu machen und nachhaltig in seinem Gedächtnis verhaftet zu bleiben. So weit die These der beiden deutschen Edelkreativen Holger Jung und Jean-Remy von Matt, die gemeinsam immerhin mehr...

... um einen Konsumenten mit guter Werbung zu umgarnen, sich bemerkbar zu machen und nachhaltig in seinem Gedächtnis verhaftet zu bleiben. So weit die These der beiden deutschen Edelkreativen Holger Jung und Jean-Remy von Matt, die gemeinsam immerhin mehr als 50 Jahre Werbe-Know-how auf die Werberwaagschale bringen. Dieses Wissen versuchen sie mit teils provokanten, aber immer spannenden Thesen an ihre Leser weiterzugeben. Die Prämisse des Autorenduos: Der Konsument geht keineswegs im Informationsoverload unter, vielmehr surft er als verwöhnter Kunde elegant auf der Informationswelle mit. Es gilt also, die sich zierende Primadonna auf sich aufmerksam zu machen - und das innerhalb eines Augenaufschlages, den Jung und von Matt als Momentum definieren. Dieses filigrane, aber nachhaltig wirkende Momentum müssen Werber schaffen und Kunden zulassen, dann wird der Kunde sich trotz tausender täglicher Werbebotschaften, die auf ihn einstürzen, an die Werbebotschaft erinnern. Wege, dieses Momentum zu schaffen, zeigt das Werk auf, illustriert mit zahlreichen Beispielen, geschrieben für Kreative und Kunden genauso wie für an Werbung interessierte Leser.



Holger Jung, Jean-Remy von Matt: "Momentum. Die Kraft, die Werbung heute braucht"; Lardon Verlag, Berlin 2002, 352 Seiten,

38 Euro, ISBN 3-89769-031-4



ZU BESTELLEN BEI:



stats