Ein Quell der Inspiration
 

Ein Quell der Inspiration

#

Es ist ein Genuss, in Horst Mosers Wälzer „Surprise me“, der nun in der zweiten Auflage erschienen ist, zu schmökern und die besonderen Leistungen der Zeitschriftengestalter zu bewundern.

Es ist ein Genuss, in Horst Mosers Wälzer „Surprise me“, der nun in der zweiten Auflage erschienen ist, zu schmökern und die besonderen Leistungen der Zeitschriftengestalter zu bewundern. Für den Profi mag zwar eine Sammlung von Best-Practice-Beispielen auch hilfreich sein, „Surprise me“ bietet ihm aber noch mehr: Denn anstatt sich auf eine Aneinanderreihung gelungener Lösungen zu beschränken, zeigt der Autor anhand von Spitzenleistungen aus dem Editorial Design alle Aufgaben, die ein Zeitschriftengestalter zu lösen hat. Natürlich ist dem Coverdesign ein großer Teil des Buches gewidmet – ebenso wie der Typografie. Doch damit endet Mosers Anleitung überraschenderweise nicht. Vielmehr beschreibt es auch Themen wie Logodesign oder erklärende Illustrationen und schließt auch die Gestaltung von Magazinrücken mit ein. Wer nun glaubt, dass in „Surprise me“ lediglich Magazine zu finden sind, deren Outfit schon der ganze Inhalt ist, wird eines Besseren belehrt. Auch markt- und massentaugliche Beispiele werden berücksichtigt – und das nicht zu knapp.

Horst Moser: "Surprise me", Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2004, 2. Auflage, 288 Seiten, 898 Euro, ISBN 978-3874396127

stats