Ein dreiviertel Jahr früher als zunächst ange...
 

Ein dreiviertel Jahr früher als zunächst angekündigt: Ade, Windows NT!

Kalte Dusche für Windows NT-User: Microsoft nimmt das Betriebssystem überraschend kurzfristig aus den Regalen. User sollen auf Windows 2000 umsteigen.

Microsoft Österreich- Pressesprecher Thomas Lutz bestätigte gegenüber e-biz.austria die Absicht, Windows NT mit 1. Oktober 2001 vom Markt zu nehmen. Dies kommt insofern überraschend, als der Software-Hersteller noch im März offiziell verkündet hatte, man werde "ab Juli 2002 den Vertrieb der Produkte Windows 98 und Windows NT 4.0 einstellen". Diese Ankündigung ist damals mit "höherer Planungssicherheit" für die Kunden gepriesen worden.


Probleme für User wiegelt Lutz ab: Man werde für Windows NT sicher bis mitte 2002, wahrscheinlich sogar bis mitte 2003 Support bieten. Zudem erwerbe der User mit einer Windows 2000-Lizenz "das Recht auf Downgrading" zu Windows NT.


Vom neuen Windows XP kommen nach Angaben von Microsoft am 25. Oktober 2001 die "Home Edition" und "Professional" in den Handel. Wann die Server-Version, die nicht XP sondern 2002 heißen soll, auf den Markt kommen wird, ist noch ungewiss. Zudem ist eine 64 bit- Version von XP für technische Anwendungen geplant.

stats