Echo Medienhaus gründet Kompetenzzentrum
 

Echo Medienhaus gründet Kompetenzzentrum

Das Kompetenzzentrum Media Development wird von Marc Zimmermann geleitet.

Marc Zimmermann übernimmt Aufbau und Leitung des neuen Kompetenzzentrums Media Development im Echo Medienhaus. Die strategische Entwicklung der unterschiedlichen Medienprodukte vorantreiben und synergetisch miteinander vernetzen und darüber hinaus Lobbying- und Networkingprojekte, sowie Produktentwicklung zählen zu den Aufgaben des 44-Jährigen Marketing- und Kommunikationsprofis.

Rund 300 Mitarbeiter sind an mehreren Standorten für das Echo Medienhaus tätig. Mit 30 Printtitel, einem Buchverlag, Werbe-, Online-, Event-, Media-, Sportmarketing-, Below the Line- und PR-Agenturen durchaus eine Herausforderung für Zimmermann. Zimmermann berichtet direkt an Echo Medienhaus-Geschäftsführer Christian Pöttler. Zusätzlich zu seinen kaufmännischen Agenden übernimmt er die Entwicklung und Moderation eines neuen TV-Formats mit wirtschaftlichem Schwerpunkt.

Der Salzburger studierte Rechtswissenschaften und war von 1992 bis 2000 in verschiedenen Medienanstalten unter anderem dem ORF Landesstudio Salzburg tätig. 2000 wechselte er als Pressesprecher in das Bundesministerium für Justiz. Von 2002 bis 2008 leitet Zimmermann die Unternehmenskommunikation der ASFINAG sowie die Werbe- und Marketingagenden. In Folge war Zimmermann ab März 2008 als Leiter der Konzernkommunikation bei der Österreichischen Post AG tätig.

Vor seinem Wechsel in das Echo Medienhaus hatte der Vater von zwei Kindern die Geschäftsführung der Wiener Bezirkszeitung inne, deren Relaunch und Neupositionierung am kompetitiven Wiener Markt er maßgeblich prägte. Privat unterstützt der ausgebildete Schauspieler und Theaterfan die Burgspiele Salzburg, die alljährliche Aufführungen auf der Burg Salzburg organisieren.
stats