EBU schreibt UMTS-Rechte zu Olympia aus
 

EBU schreibt UMTS-Rechte zu Olympia aus

Die European Broadcasting Union startet das Ausschreibungsverfahrens zur Vergabe der Mobiltelefon-Übertragungsrechte der Olympischen Spiele 2006 und 2008.

Die Europäische Rundfunkunion EBU (European Broadcasting Union) startet offizielle das Ausschreibungsverfahren zum Erwerb der

europäischen Mobiltelefon-Übertragungsrechte für die XX. Olympischen

Winterspiele in Turin 2006 sowie die XXIX. Olympischen Sommerspiele in Peking 2008. Die Lizenzpakete stehen für einzelne Länder oder auch Ländergruppen innerhalb des von der Eurovision abgedeckten Gebiets (54 Länder in Europa, Nordafrika und Nahost) zur Verfügung.



Die Ausschreibungsunterlagen können per E-Mail bei der EBU angefordert werden. Die Frist für die Einreichung von Geboten läuft bis Freitag, den 9.

September 2005, um 12.00 Uhr.

(as)

stats