easyGroup bringt "Super-Budget" nach Österrei...
 

easyGroup bringt "Super-Budget" nach Österreich

Erster easyJet landet noch im Oktober, easyHotel soll Pforten 2009 öffnen.

Vielfliegern ist die Marke easyJet wahrscheinlich ein Begriff. Mittlerweile bietet die easyGroup alles, was das Verbraucherherz begehrt. Auf www.easy.com gehören Flüge, Hotels und Mietautos genauso zum Produktportfolio wie Internetcafés, Pizzazustellung, Versicherungen und Kreuzfahrten. Nun kommt die Marke easy auch nach Österreich, und das gleich doppelt. Noch im Oktober wird der erste easyJet in Wien Schwechat landen, und die Vorbereitungen für das erste easyHotel in Österreich laufen bereits auf Hochtouren. Zur Vertragsunterschrift mit dem Österreichischen Franchisenehmer, der P-Orange Group, vertreten durch Geschäftsführerin Miachaela Reitterer, reiste easy-Gründer Sir Stelios Haji-Ioannou persönlich an. Die easyHotel-Gründung habe aber mit der easyJet Destionation Wien nichts zu tun, betont Michaela Reitterer.

Was man sich von den Zimmern erwarten darf sei leicht erkärt: Saubere und sichere Zimmer mit Bad und WC im urbanen Raum, ohne Frühstück und ohne Schnörkel. Die Dependance in Wien sei, wie Stelios betont, ein weiterer Schritt in der Expansion der Hotelkette im zentraleuropäischen Raum. Dabei verlässt sich die easy Group jeweils auf lokales Know how. Der Vertrag mit der P-Orange festige und unterstreiche die Postition im zentraleuropäischen Raum. Realisiert werden sollen bis zum Jahr 2011 zumindest drei easyHotels in Österreich, darüber hinaus wird nach interessanten Märkten für die easyGroup in ganz Zentraleuorpa gesucht. Die Eröffnung des ersten easyHotels in Wien strebt Michaela Reitterer mit 1. Jänner 2009 an.

(sir)

stats