E-Government wird mobil
 

E-Government wird mobil

T-Mobile macht alle österreichischen E-Government-Dienste mit der gv.at-Domain an WLAN-Hotspots kostenlos zugänglich.

Ab sofort können alle E-Government-Services, die über die Domain gv.at ansteuerbar sind, kostenlos via Wireless-LAN an den rund 350 T-Mobile-Hotspots genutzt werden. Damit besteht die Möglichkeit Steuererklärungen via FinanzOnline, eine Recherche im Amtshelfer help.gv und anderes an öffentlichen Plätzen wie Kaffehäusern, Bahnhöfen oder in Hotels durchzuführen. Basis hierfür ist ein zu Jahresbeginn geschlossener Kooperationsvertrag zwischen Bundeskanzleramt und T-Mobile Austria. Christian Rupp, Exekutivsekretär E-Government im Bundeskanzleramt, ist überzeugt, dass dies ein weiterer Baustein der im vergangenen Jahr initiierten E-Government-Offensive ist und die bereits bestehende Breitband-Förderung ergänzt.



(tl)

stats