Drucker-KV: Keine Bewegung der Arbeitgeber vo...
 

Drucker-KV: Keine Bewegung der Arbeitgeber vor Dezember

Fotolia
Symbolfoto
Symbolfoto

Der kollektivvertragslose Zustand für die rund 9.000 Drucker dauert mindestens noch bis Dezember an, womit die Arbeitnehmer bereits über ein Jahr auf ihren neuen Kollektivvertrag warten.

Wie der "Standard" berichtet, soll es erst am 1. Dezember ein Treffen der Arbeitgeber geben, in dem sie über die weitere Vorgangsweise beraten.

Wobei die Causa durchaus ungewöhnlich ist, wie selbst die Arbeitgeber in einer Presseaussendung vom September des heurigen Jahres einräumten. Der ursprüngliche Verhandlungspartner aufseiten der Arbeitgeber, der Verband Druck und Medientechnik, sah sich nämlich im September des Vorjahres aufgrund der Komplexität des Verhandlungswerkes außerstande, weiter zu verhandeln und übergab an den Fachverband Druck der WKÖ, der seitdem seine eigene Linie sucht.

Anfang September des heurigen Jahres teilte der Fachverband dann in einer Aussendung mit, dass es bis zum November eine Entscheidung auf Länderebene geben soll. Der kollektivvertragsfreie Zustand hatte zuvor bereits zu Protestveranstaltungen der Arbeitnehmer geführt, die von einem "einzigartigen Zustand" sprachen.
stats