Dove gewinnt am Rolling Board
 

Dove gewinnt am Rolling Board

#

Die Dove-Kampagne setzt sich in der GAMA Rolling Board für den Monat Mai 2005 durch.

Nach dem Triumph beim großen österreichischen Plakatpreis der Gewista punktet die Dove-Kampagne nun erneut am Rolling Board: In der Mai-Wertung der Gewista Außenwerbe Medien Analyse (GAMA) liegt das Sujet mit den natürlichen Models mit einem Gesamt-Recall von 33 Prozent, einem Impact von 20 Prozent und einer Recognition von 64 Prozent an der Spitze. Auf Platz zwei folgt T-Mobile mit einem Gesamt-Recall von 38 Prozent, einem Impact von 14 Prozent und einer Recognition von 46 Prozent. Den dritten Rang belegt Tichy mit einem Gesamt-Recall von 31 Prozent, einem Impact von 16 Prozent und einer Recognition von 46 Prozent. Gleichzeitig erobert Dove mit einem Wert von 77 (Maximalwert 100) den Sieg in der Wertung des Qualitätsindex – zusammengesetzt aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft.

Die GAMA evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Rolling Board-Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz), Recognition (Wiedererkennung), Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck.

(jm)

stats