Donauversicherung präsentiert Plakat-Raritäte...
 

Donauversicherung präsentiert Plakat-Raritäten

Die Ausstellung "Plakatschätze aus der Sammlung Donau" ist bis 26. Februar im Foyer der Donauversicherung sowie im Internet zu besuchen.

Am Dienstag den 22. Jänner 2002 wurde die Ausstellung "Plakatschätze aus der Sammlung Donau" von Donau-Generaldirektor Dkfm. Hans Raumauf und Nationalbibliothek-Chefin Dr. Johanna Rachinger im Foyer der Versicherung am Wiener Schottenring eröffnet. 1998 ermöglichte die Donauversicherung den Ankauf des 1300 historische Plakate umfassenden Archivs des "Bundes Österreichischer Berufsgraphiker", das bereits in einer Bilddatenbank katalogisiert wurde und im Internet unter www.onb.ac.at/sammlungen/plakate zu besichtigen ist. 24 Werbeplakate sind bis 26. Februar zu besichtigen. Roswitha Haßlinger, Prokuristin des Österreichischen Gallup Instituts referierte über die Geschichte des "ältesten Werbemediums der Welt, deren professionelle Entwicklung parallel zur Entwicklung der Industrie und Warenhäuser" verlief.

(cc)


stats