DMB-Team gewinnt Plakat-Contest der Epamedia ...
 

DMB-Team gewinnt Plakat-Contest der Epamedia

Ein Sujet für den Verein Happy Childhood siegt beim Wettbewerb der besten Plakate Österreichs.

Unter dem Motto „Plakate, zu gut für diese Welt“ hatte die Epamedia im Rahmen der CCA-Gala zum Kreativwettbewerb aufgerufen. Nun wurde aus insgesamt 112 eingereichten, nie verwirklichten Sujets der Sieger gekürt: Das Sujet „Eine Behinderung kann jeden treffen“ für den Verein Happy Childhood setzte sich gegen die Konkurrenz durch. Das Motiv wurde von einem Team aus der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann kreiert, bestehend aus Daniela Kalmar, Francesco Bestagno, Daniela Schabernak, Ilonoa Urikow und Stefan Badegruber. Das Motiv zeigt durch „unsaubere“ Klebungen, dass Behinderungen jeden Menschen treffen können.

Das Gewinner-Sujet wird österreichweit tausend Mal affichiert. Jene Arbeiten, die auf den Plätzen zwei bis neun landeten, nehmen auf Kosten der Epamedia in der Kategorie „Experimentelle Werbung“ am CCA-Venus Wettbewerb 2008 teil.

(jm)

stats