Diva Stylebible startet in der Schweiz
 

Diva Stylebible startet in der Schweiz

Das Luxusmodemagazin der Styria Multi Media Ladies erscheint am 28. März in der Schweiz.

Die Diva, das Luxusmodemagazin aus dem Haus Styria Multi Media Ladies setzt einen Schritt in die weite Welt. Am 28. März erscheint die "Diva Stylebible" erstmals in der deutschsprachigen Schweiz. Es gibt eine Marktlücke für die "Diva" sind Robert Langenberger, Geschäftsführer Styria Multi Media Ladies und Cornelia Steidl, Mitglied der Geschäftsleitung der Styria Multi Media Ladies und Anzeigenleitung Diva, überzeugt.

Sprache, örtliche Nähe und niedrige Marktdichte sprechen für die "Diva". Der 36-Jährige Robert Langenberger, der bereits  Burda-Medien in Skandinavien und in der Schweiz vermarktete, kennt den Markt des Nachbarlandes: „Im Luxussegment sind nur die Magazine annabelle und Bolero aktiv."

Die Stylebible bietet außergewöhnlichen Content und wird vorerst in der Schweiz zweimal jährlich im März und Oktober erscheinen. "Eine Schweizer Journalistin in Zürich wird das Heft mit Schweizer Lokalkolorit versehen“, informiert Steidl.

Das Hochglanz­medium soll, wie auch in Österreich, am Kiosk in Städten wie Zürich oder Basel erhältlich sein und geht im Zielgruppenversand an Fünf-Sterne-Hotels, Luxusgüterläden, hochkarätige Restaurants und Shops.

Die Anzeigenpreise für eine farbige Seite wurden von 6.200 auf rund 8.000 Euro erhöht, der Copypreis wird bei 6,90 Franken liegen und die erste Ausgabe soll 156 Seiten, 15 davon Anzeigenseiten haben und wird in einer Auflage von 15.000 Stück erscheinen.

Mehr dazu lesen Sie in HORIZONT 12, ET: 22. März.
stats