Disruption, die Dritte
 

Disruption, die Dritte

#

In seinem neuesten Werk zeigt Jean-Marie Dru auf, wie es der TBWA gelang, mit der Disruption-Methode zu einem der am schnellsten wachsenden und meistausgezeichneten Networks aufzusteigen.

Jean-Marie Dru ist eine der ganz großen Persönlichkeiten im weltweiten Werbegeschäft. Und „How Disruption Brought Order“ ist nicht das erste Buch des CEOs und Präsidenten von TBWA/Worldwide, das sich dem Thema Disruption widmet. Mit „Disruption: Overturning Conventions and Shaking up the Marketplace“ sowie „Beyond Disruption: Changing the Rules in the Marketplace“ hat Dru die Disruption-Methode bereits zweimal ausführlich thematisiert. Auch in seinem neuesten Werk zeigt Jean-Marie Dru auf, wie es der TBWA gelang, mit der Disruption-Methode zu einem der am schnellsten wachsenden und meistausgezeichneten Networks aufzusteigen. Dru hat seine Ausführungen mit Anekdoten und Geschichtchen gespickt, vergisst aber nicht, die „Geheimnisse“ hinter vielbeachteten und hochdekorierten Kampagnen für langjährige TBWA-Kunden wie Apple, Nissan oder Adidas auszuplaudern. Dru verdeutlicht anhand von zahlreichen Beispielen, wie man mittels Disruption eine Marke in der öffentlichen Wahrnehmung aufladen und beleben kann, um sie in einem dichtbesetzten Markt herausragen zu lassen. Dru liest sich wie eine Autobiografie, ist aber zugleich ein „How to …“-Buch, das eine Menge Einblicke in die Arbeitsweise von Dru und der TBWA bietet.

Jean-Marie Dru: "How Disruption Brought Order", Palgrave Macmillan Verlag, New York 2007, 240 Seiten, 27,96 US-Dollar, ISBN 978-0-230-60069-0

stats