Direct Entry in Ungarn
 

Direct Entry in Ungarn

Österreichische Post AG und Magyar Posta unterzeichnen Direkteinlieferungsvertrag für Werbesendungen.

Anton Wais, Generaldirektor der Österreichischen Post AG und Pal Szabo, CEO der ungarischen Post Magyar Posta, unterzeichneten in Wien einen Direkteinlieferungsvertag für Werbesendungen. Auf Basis dieses Direct Entry-Abkommens wird der Versand von grenzüberschreitenden Sendungen zu den jeweils geltenden nationalen Konditionen ermöglicht. Der Vertrag gilt sowohl für Sendungen die in Österreich für Ungarn aufgegeben werden als auch für Sendungen von Ungarn nach Österreich. In den nächsten Wochen soll ein ähnlicher Vertrag mit der kroatischen Post unterzeichnet werden. An einer Kooperation mit der polnischen Post wird derzeit gearbeitet.



(tl)

stats