Digitaler Fotomarkt wächst rasant
 

Digitaler Fotomarkt wächst rasant

Laut einer Studie von Fessel GfK wuchs der Markt für Digitalkamaeras zuletzt um 75 Prozent.

Im ersten Halbjahr 2002 wurden 75 Prozent mehr Digitalkameras verkauft als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus einer Erhebung von Fessel GfK hervor.
81.500 Kameras wanderten heuer über den Ladentisch. Im ersten Halbjahr 2001 waren es lediglich 46.5000 gewesen. Parallel zu diesem Wachstum ist ein Sinken der Durchschnittspreise für Digitalkameras zu konstantieren. Der Schnitt liegt derzeit bei 655 Euro, während man im Vorjahr noch 801 Euro für Kameras bezahlen musste.
Laut Fessel GfK sind in diesen Zahlen die kleinen Web- und Pencameras, die häufig als PC-Zubehör verkauft werden, nicht erfasst. Experten schätzen, dass alleine im ersten Halbjahr etwa 80.000 bis 100.000 solcher Geräte abgesetzt wurden.
Konica konnte sich laut Fessel GfK mit seiner neuen Digitalkamera erstmals an erster Stelle platzieren noch vor prominenten Mitbewerbern wie Canon, Olympus, Sony oder Kodak.

(spr)

stats