Digital jeden Tag: Der 'Grazer' erscheint jet...
 
Digital jeden Tag

Der 'Grazer' erscheint jetzt täglich

Grazer
Das Cover der aktuellen 20-seitigen ePaper-Ausgabe.
Das Cover der aktuellen 20-seitigen ePaper-Ausgabe.

Die steirische Wochenzeitung will damit auf die Coronakrise reagieren und produziert seit mittlerweile zwei Wochen täglich eine Digitalzeitung.

Man tue das im Dienste der Leser und Kunden, denn mehr als 175.000 Haushalte beliefere der Grazer jeden Sonntag mit Informationen. Um in diesen Zeiten die Unternehmer zu unterstützen und die Leser zu unterhalten, stellte der Grazer praktisch zeitgleich mit den politischen Maßnahmen rund um Corona vor zwei Wochen sein ePaper auf Tageszeitungs-Rhythmus um.

'Auftrag in Zeiten der Fake News'

Mit der täglichen digitalen Erscheinweise wolle man einen kleinen Beitrag leisten, um die Kunden weg von klassischen Geschäftsmodellen eine Plattform zu bieten. „Ich sehe es als Verpflichtung, Partnern zu helfen und den Leserinnen und Lesern vor allem regionale Informationen und Service für den Großraum Graz zu bieten”, erklärt Geschäftsführer Gerhard Goldbrich. Zudem danke er seinem Team für die Mehrarbeit und den Einsatz in diesen Zeiten. Kompakte, regionale und lokale Information und Unterhaltung sei „ein wichtiger Auftrag in Zeiten der Fake News”, wie Chefredakteur Tobit Schweighofer außerdem betont.

stats