"Die Zeit" orientiert sich vermehrt am Magazi...
 

"Die Zeit" orientiert sich vermehrt am Magazinmarkt

Die Hamburger Wochenzeitung verlässt den Zeitungsverband und will dem Zeitschriftenverband beitreten.

"Die Zeit" ist eigentlich eine Zeitung. Genaugenommen eine Wochenzeitung, die immer am Donnerstag erscheint. Dennoch hat der Zeit-Verlag seine Mitgliedschaft beim Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) zum Jahresende gekündigt - und will nun dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) beitreten. Man glaube, schreibt Horizont.net, dass der VDZ den spezifischen "Zeit"-Interessen als Wochenmedium stärker entgegenkommt.




"Unser Geschäft orientiert sich stärker am Zeitschriften- denn am Zeitungsmarkt", meint eine Sprecherin. Man stehe mittlerweile nicht nur im Wettbewerb mit den überregionalen Tages- und Sonntagszeitungen, sondern vor allem mit "bestimmten Magazinen". Außerdem habe der Zeit-Verlag in den letzten Jahren sein Zeitschriftenportfolio deutlich ausgebaut. Mittlerweile erscheinen sechs Line-Extensions der "Zeit" in Magazinform: "Zeit Wissen", "Zeit Campus", "Zeit Studienführer" und "Zeit Geschichte". Ab Oktober folgt "Zeit Literatur", ergänzt um "Kurbuch" und "Weltkunst".
stats