Die Zeit Österreich hat 74.000 Leser pro Ausg...
 

Die Zeit Österreich hat 74.000 Leser pro Ausgabe

Die Zeit
Die Wochenzeitung Die Zeit Österreich hat laut CAWI Print 2016 einen Weitesten Leserkreis (letzte drei Monate) von 238.000 Personen 14-69 Jahre - 161.000 nutzen das Webportal mindestens einmal pro Woche.
Die Wochenzeitung Die Zeit Österreich hat laut CAWI Print 2016 einen Weitesten Leserkreis (letzte drei Monate) von 238.000 Personen 14-69 Jahre - 161.000 nutzen das Webportal mindestens einmal pro Woche.

Erstmals Reichweitendaten für die Printausgabe der Hamburger Wochenzeitung Die Zeit Österreich in der CAWI Print 2016 – plus Online-Nutzer

Seit 2005 erscheint die Hamburger Wochenzeitung Die Zeit mit - mittlerweile vier -  Österreich-mutierten Seiten unter der redaktionellen Leitung von Joachim Riedl; seit Herbst letzten Jahres ist Sebastian Loudon, zuletzt Herausgeber und Chefredakteur von HORIZONT und Bestseller im Manstein Verlag, Verlagsrepräsentant der Zeit in Österreich.

In diesem Jahr brachte der Verlag Die Zeit nun erstmals in eine Mediaerhebung in Österreich ein: Laut Verlagsangabe vertreibt Die Zeit in Österreich rund 30.000 Exemplare wöchentlich (Abo und Einzelverkauf) – da ist eine Reichweite laut aktuelle CAWI-Print 2016 – siehe Bericht hier - in der Gruppe der 14 bis 69jährigen von 1,2 Prozent oder 74.000 Lesern absolut plausibel; 3,8 Prozent oder 238.000 geben an, in den letzten drei Monaten eine Ausgabe in der Hand gehabt und durchgeblättert zu haben und bilden den „WLK Weitesten Leserkreis“.

Ein Pfund, mit dem Repräsentant Loudon wuchern kann, ist die Bekanntheit des Titels: 47,6 Prozent der 14-69jährigen (das sind fast drei Millionen Personen) geben an, den Titel zu kennen.

Als einziger Titel in der aktuellen CAWI weist Die Zeit auch die Online-Nutzung aus: 770.000 Menschen kennen die Website www.zeit.de, insgesamt 161.000 von ihnen nutzen die Nachrichtenseite  mindestens einmal pro Woche.

Rainer Esser, Geschäftsführer ZEIT Verlagsgruppe, gibt sich entsprechend zufrieden: „Seit Einführung unserer Regionalseiten im Jahr 2005 hat sich die Auflage der Zeit in Österreich mehr als verdoppelt. Die Ergebnisse der CAWI-Print-Studie sind in zweierlei Hinsicht erfreulich: Zum einen beweisen sie, welch hohen Bekanntheitsgrad die Marke Zeit in Österreich erreicht hat. Zum anderen geben die umfangreichen Daten der österreichischen Werbewirtschaft die Möglichkeit, unsere anspruchsvolle Leserschaft genauer kennenzulernen.“

Diese „anspruchsvolle Leserschaft“ sieht laut CAWI-Print 2016-Strukturdaten so aus: Von den 74.000 Lesern pro Print-Ausgabe sind 51,5  Prozent männlich und 48,5 Prozent weiblich. Etwa 22 Prozent der österreichischen Die Zeit-Leser sind zwischen 14 und 29 Jahre alt, knapp 37 Prozent sind im Alter von 30 bis 49 und 40 Prozent sind 50 Jahre und älter.

Das Einkommen der Zeit-Leser ist überdurchschnittlich hoch: Mehr als ein Drittel von ihnen verfügt über ein Haushaltsnettoeinkommen von über 3.300 Euro. Sie interessieren sich insbesondere für politische Themen (Österreichische Innenpolitik 85,8 Prozent, Außenpolitik 89,9 Prozent), sowie für Wirtschaftsfragen (65,4 Prozent) und Ausstellungen und Museen (70,5 Prozent).

Ein starker erster Auftritt der Österreich-Ausgabe der Hamburger Wochenzeitung aus der Dieter-von-Holtzbrinck-Gruppe (zu der auch das Handelsblatt und die WirtschaftsWoche gehören und zu deren Aufsichtsrat Michael Grabner und Eugen Russ angehören).
stats