Die WWT kehrt nach Villach zurück
 

Die WWT kehrt nach Villach zurück

Die Agentur Die1ns organisiert die diesjährige Werbewirtschaftliche Tagung in Villach vom 6. bis 7. September 2001.

Villach und die WWT - das weckt angenehme Erinnerungen. 1994 fand die WWT zum letzten Mal in Villach statt. Dies war die sowohl wirtschaftlich als auch teilnehmermäßig erfolgreichste WWT aller Zeiten. Damals wie heute für die Organisation verantwortlich: die Agentur Die1ns um Gerhard Smuck.

Mit der diesjährigen Veranstaltung will man der WWT ihren früheren Stellenwert zurückgeben: zwei Tage geballte Ladung hochkarätiger Referenten plus spätsommerliches Weekend-Package lautet das Motto.

Das zentrale Thema beschäftigt sich mit der Zielgruppe "50 plus". Ein Trendthema, meint Smuck, "das in den Köpfen der Kreativen noch gar nicht richtig bewußt ist." Immerhin sind die Baby-Boomer und wilden 68er heute durchwegs über 50 und verfügen über eine enorme Kaufkraft von rund 400 Milliarden Schilling. Das ist wesentlich mehr als die in den Mediazählungen so häufig strapazierten 14- bis 49-Jährigen. Und trotzdem fühlt sich etwa die Hälfte der "Best Agers" von der Werbung ignoriert. Diesem Phänomen will die WWT 2001 mit Spitzenreferenten wie Herschell Gordon Lewis, dem US-Direct-Marketing Guru, Jean Paul Treguer, Vorstand des größten Agenturnetworks für Best Agers, Angela Sczepan und Adrian Weser auf die Spuren kommen. Ein Programmfolder geht in den nächsten Tagen an die Kommunikationsbranche ab.
Nähere Informationen: office@die1ns.com

(spr)

stats