Die Wienerin wird 15
 

Die Wienerin wird 15

Das derzeit größte und reichweitenstärkste Frauenmagazin des Landes begeht ein rundes Jubiläum.

Rechtzeitig zum Start des neuen Frauentitels Woman aus dem Hause Fellner/Gruner + Jahr läßt das andere, derzeit reichweitenstärkste Frauenmagazin, die Wienerin, aufhorchen. Zum einen mit einer Markenkampagne der besonderen Art (horizont.at berichtete). Zum anderen mit einem runden Jubiläum: die Wienerin wird 15.

Hans Schmid, Stammvater und ehemaliger Herausgeber, nahm im Herbst 1986 eine Idee der Autorinnen Chryl Benard und Edit Schlaffer auf und positionierte im Metro-Verlag neben dem Wiener das Schwesternmagazin Wienerin. Als erste Chefredakteurin fungierte die jetzige Krone-Kolumnistin Marga Swoboda. Mit Jahreswechsel 2001 folgte die Wienerin ihrem "Bruder" in die Lifestyle Zeitschriften Gmbh der ET Multimedia AG. Das Team blieb unverändert. Mit Herausgeber und Geschäftsführer Albert Löcker arbeiten Chefredakteurin Veronika Pelikan und Artdirektorin Bettina Lasser Monat für Monat am inhaltlichen und optischen Auftritt der Wienerin.

(spr)

stats