Die "VN" ab sofort am iPad lesen
 

Die "VN" ab sofort am iPad lesen

Mit einem 30-Tage-Gratis-Abo setzen die "VN" den ersten Schritt auf Apples iPad.

"Wir glauben fest daran, dass gedruckten Zeitungen auch zukünftig eine große Rolle zukommt. Wir klammern uns jedoch nicht ans Papier – und möchten die digitalen Medien mit voller Kraft nutzen", sagt der Chefredakteurstellvertreter Gerold Riedmann, der das iPad-Projekt leitet. „Wir wollen mit den Vorarlberger Nachrichten dort sein, wo auch die Menschen sind“, bestätigt Chefredakteur Christian Ortner. Deshalb sind die VN seit 19. Februar auf dem iPad verfügbar.

„Das 30-Tage-Gratisabo wird mit dem Sponsor Mediamarkt realisiert“, freuen sich Eugen A. Russ, Eigentümer und Geschäftsführer Vorarlberger Medienhaus, und der App-Partner Dornbirner Mediamarkt-Chef Robert Lirutti über den Start der neuen Vorarlberger Nachrichten-App. Danach wird die App etwas kosten, „denn wenn man zu lange Gratisinhalte bietet, dann läuft man Gefahr, dass sich der User daran gewöhnt“, so Russ.

Die neue App wird auch in Apples Store angeboten, aber nicht ausschließlich: In Kürze ist eine Version für Android angedacht, für Tablet-PCs und Smartphones. Darüber hinaus gibt es Applikationen auch für ganz ‚normale’ Computer: Die VN-App wird es daher auch in Googles Web-App-Store geben, so der Verleger.

Hinter den Kulissen wird für iPad-Benutzer an weiteren Neuerungen gearbeitet: „Die Zeitung im gewohnten Layout aufs iPad zu bringen war sozusagen die Pflicht. An der Kür, die Inhalte der Zeitung mit Bilderserien und VN-Videos zu ergänzen, arbeiten wir bereits mit großer Freude“, so Riedmann.
stats