Die UMTS-Rallye geht weiter
 

Die UMTS-Rallye geht weiter

Die Telekom Control Kommission, www.tkc.at, hat seine Beratung beendet und die Bieter nachdrücklich auf das Verbot von Absprachen hingewiesen.

Die Telekom Control Kommission hat seine Beratung beendet und die Bieter nachdrücklich auf das Verbot von Absprachen hingewiesen.

Die Unterbrechung nach Runde 9 ist vorüber. Die Versteigerung hält derzeit bei Runde 13. Der derzeitige Auktionserlös würde 9,691 Milliarden Schilling betragen. Bei einem jetzigen Ende würden alle sechs Bieter zwei Frequenzpakete erhalten und im zweiten Abschnitt der Versteigerung um weitere jeweils fünf Pakete mitbieten können.

In der zehnten Runde legte die mobilkom austria ein Gebot für ein drittes Paket. Dies hätte das Aus für Connect bedeutet. Connect legte nach, bekam das Paket wieder zugesprochen. Dafür fehlte es tele.ring. Auch tele.ring zog nach, dafür geriet max.mobil ins Hintertreffen. In Rund dreizehn herrscht nunmehr Gleichstand. (tl)

stats