Die Top 5 der Woche
 

Die Top 5 der Woche

KW 29: Unterlassungsklage, Übertragungsrechte, Pleite, Aufstieg und Launch

HORIZONT online zeigt ab sofort die Top-Online-Geschichten der Vorwoche.

1. UPC erwirkt Verfügung gegen A1

A1 schaltete in den vergangenen Wochen eine Vergleichswerbung mit den Worten „Als langjähriger UPC-Kunde zahlen Sie vielleicht zu viel“. Dies ließ UPC nicht auf sich sitzen und brachte eine Unterlassungsklage ein, die laut einer Aussendung nun vom Handelsgericht Wien bestätigt wurde.

2. Pjure isobar gewinnt Championsleague

Puls 4 konnte sich für Österreich die exklusiven Übertragungsrechte der UCL für drei Jahre sichern. Die Kampagne wird in TV, HF, Plakat, Print und Online stattfinden. Testimonial wird dabei David Alaba, der Österreicher beim FC Bayern München, sein. Die Kampagne startet im Zuge der Puls 4 - Champions League Berichterstattung.

3. Versandhändler Neckermann ist bankrott

Der Versandhändler Neckermann ist pleite. Der US-Investor Sun Capital Partners als Eigentümer halte das Ergebnis der Sanierungsverhandlungen mit Arbeitnehmervertretern „nicht für tragfähig“ und stelle dem Unternehmen deswegen „keine weiteren Mittel für die Finanzierung zur Verfügung“.

4. Österreicher steigt bei Radio Arabella auf

Beate Österreicher, die bisherige Key Account Managerin von Radio Arabella 92,9, verantwortet ab sofort die gesamten Sales-Agenden des Wiener Privatradiosenders.

5. Launch von Vergissmeinnicht.at

Vor kurzem wurde das Internet-Portal Vergissmeinnicht.at ins Leben gerufen. Das Portal will das öffentliche Bewusstsein der Österreicher über die Möglichkeit des gemeinnützigen Vermachens stärken.

(red)
stats