Die Suche nach dem neuen "Workstyle"
 

Die Suche nach dem neuen "Workstyle"

Oder: Was im neuen BESTSELLER 3-4/2011 auf unsere Leser wartet.

Dieser Tage werden Sie den neuen Bestseller 3–4/2011 auf Ihrem Schreibtisch vorfinden – und vermutlich kurz Ihre Arbeit unterbrechen. Interessiert Sie die Zukunft der Arbeit? Eben. Das ist das Schwerpunktthema dieses Heftes.

Gleich im Coverinterview geht es um einen ganz bestimmten Aspekt der weiblichen Arbeitswelt, um das vielleicht durchaus zukunftsträchtige Familienmodell der alleinerziehenden Karrierefrau. Steigende Scheidungsraten und Frauenquoten in den Chefetagen sprechen dafür. Und gerade in der Kommunikationsbranche stellt diese Facette eine ganz besondere Herausforderung dar – wie uns Mira Kloss-Zechner, international Brand Director bei bwin, und Karen Müller, Geschäftsführerin der Styria Multi Media Ladies, im Coverinterview sehr eindrucksvoll beschreiben.

Es gibt aber auch Frauen, die sich bewusst gegen Karriere und für ihr Kind entscheiden – „Downshifting“ heißt das übrigens, was die ehemalige MTVPressesprecherin Angie Sebrich einst durchgezogen hat. Doch die Vereinbarkeit von Kind und Karriere ist nur ein Aspekt im Heft.

Im Fokus steht auch der derzeitige Übergang vom Industriezeitalter hin zur Dienstleistungsgesellschaft, die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, die immer mehr verschwimmen, was enorme Auswirkungen auf Unternehmensstrukturen und Management nach sich ziehen wird, wie auch David Bosshart, CEO des Schweizer Gottlieb Duttweiler Instituts, im Interview bestätigt. Die neue digitale Mobilität der Informationsgesellschaft bringt aber noch ein weiteres Problem hervor: das digitale Multitasking – selbst Wissenschaftler sind sich hier nicht einig ob der drohenden langfristigen Flur- und Produktivitätsschäden. Und wer mit lauter Infos und Fakten sowieso schon entscheidungsunfähig geworden ist, dem helfen vielleicht die interessanten Gedanken eines Intuitionstrainers auf die Sprünge. Natürlich hält der neue Bestseller noch einiges an Themen bereit, die Ihnen vielleicht den einen oder anderen inspirierenden Gedanken für Ihren Berufsalltag liefern.
stats