Die Presse schickt Youngsters auf Auslandsrei...
 

Die Presse schickt Youngsters auf Auslandsreise

Die Gewinnerinnen der Nachwuchsjournalistenaktion „Reporter’10“ sind für ihre Reportagen in Indien und Bosnien unterwegs.

Uschi Bittner und Magdalena Jetschgo, Gewinnerinnen der „Presse“-Aktion Reporter’10, konnten im Vorjahr zunächst die User von DiePresse.com von ihren Themen „Die Milchflut wird zur Sintflut“ und „Zwischen Tito und EU - Bosniens Jugend auf dem langen Weg zur Versöhnung“ überzeugen – im zweiten Schritt auch eine Jury aus Journalisten und NGO-Vertretern. Bittner ist mittlerweile aus Indien zurückgekehrt. Die 25-Jährige war gemeinsam mit „Presse“-Außenpolitikredakteur Thomas Seifert nach Bombay und in die Bundesstaaten Gujarat und Maharashtra gereist, um ihre erste Reisereportage zu schreiben.

Gemeinsam mit Seifert recherchierte die Absolventin des Universitätsstudiums „Internationale Entwicklung“, wie indische Bauern in europäischer Milch „ertrinken“. Die beiden bewältigten in zwei Wochen mehr als 3.500 Kilometer, sprachen mit Bauern und Slumbewohnern, Experten und Vertretern von Unternehmen und Regierungsdienststellen. Ihre Eindrücke von dort können in Blog-Einträgen eingesehen werden, im Moment arbeitet Bittner weiter an ihren Texten, die in Kürze in der „Presse“ sowie der „Presse am Sonntag“ erscheinen sollen. Für die FM4-Sendung „My Reality“ bereiten Bittner und Seifert außerdem eine Radio-Reportage vor. Auch 14 Stunden HD-Videomaterial gilt es zu sichten und zu bearbeiten.

Die 24-jährige Magdalena Jetschgo, Absolventin der Politikwissenschaft und Internationalen Entwicklung an der Uni Wien, wiederum war in den vergangenen Wochen damit beschäftigt, gemeinsam mit Thomas Seifert deren Reportagereise nach Bosnien-Herzegowina vorzubereiten. Beide sind bereits unterwegs – ihre erste Station ist Sarajewo. Die aktuellen Blog-Einträge sind bereits abrufbar. Thomas Seifert, der die Aktion „Reporter“ ins Leben gerufen hat und seit drei Jahren gemeinsam mit einem Team aus Mitarbeitern von DiePresse.com und „Die Presse“ umsetzt, war auch heuer wieder „begeistert von der Ausdauer, Motivation und Neugierde der Nachwuchsreporterinnen“.
stats