Die Preisträger des "Karikaturenpreis der deu...
 

Die Preisträger des "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen"

Martin Erl
Diese Karikatur wurde im Rahmen des "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen" ausgezeichnet.
Diese Karikatur wurde im Rahmen des "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen" ausgezeichnet.

Am "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen", der zum 33. Mal verliehen wurde, haben 67 Karikaturisten teilgenommen.

Der vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ausgeschriebene "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen" ging in diesem Jahr an Martin Erl, der für mehrere lokale und regionale Zeitungen arbeitet. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt er für eine Arbeit, die in der "Main-Post" erschienen ist. Platz zwei und damit 2.000 Euro gingen an Greser & Lenz für eine Arbeit in der "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Platz drei und damit 1.000 Euro gingen an Nel für eine Arbeit in der "Thüringische Landeszeitung".

Anlässlich der Verleihung sagte Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des BDZV, dass die Auseinandersetzung mit sogenannten Fake News durch Medien, Politik und nicht zuletzt das Publikum selbst wichtig sei, aber mittlerweile übertrieben werde. Falschmeldungen und Propaganda seien verwerflich, es handele sich jedoch um kein neues Phänomen. Neu sei hingegen die Schnelligkeit und schiere Masse, mit der Falschmeldungen gleichsam in Echtzeit rund um den Globus durch Digitalisierung und Social Media Verbreitung fänden. Wolff machte deutlich, dass Zensurmaßnahmen, und seien sie noch so gut gemeint, nur eine Scheinlösung böten. "Wir selbst müssen für Akzeptanz und Vertrauen bei unseren Lesern, Nutzern, Zuschauern sorgen - Tag für Tag mit unseren Produkten, der Qualität unserer Arbeit und Transparenz unserer Arbeitsprozesse."
Greser & Lenz
Greser & Lenz
Greser & Lenz
Diese Karikatur wurde im Rahmen des "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen" ausgezeichnet.
Nel
Diese Karikatur wurde im Rahmen des "Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen" ausgezeichnet.
stats