Die NÖN vergibt Niederösterreichischen Landes...
 

Die NÖN vergibt Niederösterreichischen Landespreis

Im Rahmen einer großen Landesgala vergaben die NÖ Nachrichten ihren großen Landespreis "Leopold".

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr hatten die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) auch heuer wieder den großen niederösterreichischen Landespreis "Leopold" ausgeschrieben. Im Rahmen einer großen Landesgala in der Sammlung Essl in Klosterneuburg wurden gestern Abend (4. September 2001) die "Leopold"-Preisträger bekanntgegeben und geehrt.



Der "Leopold" in der Kategorie "Courage" geht an das SOS-Kinderdorf Wienerwald/Hinterbrühl, nominiert waren zudem das Kinderschutzzentrum "Möwe" und Kräuterpfarrer Hermann Josef Weidinger. Über den "Leopold" in der Kategorie "Kunst & Kultur" darf sich der Maler Karl Korab freuen, Nominierungen gab es für den Kabarettisten Roland Düringer und den Künstler Leo Zogmayer. Als erfolgreiche Titelverteidigerin präsentierte sich Ski-Weltmeisterin Michaela Dorfmeister in der Kategorie "Sport", zudem waren der Tischtennisspieler Werner Schlager und der Radfahrer Franz Stocher nominiert.

In der Kategorie "Unsere Zukunft" konnte sich das Projekt des Gymnasiums der Englischen Fräulein in St. Pölten gegen die Hauptschule Etsdorf/Haizendorf und das Bundesrealgymnasium Hollabrunn durchsetzen. Unentschieden ging schließlich die Kür des Leopold-Preisträgers in der Kategorie "Wirtschaft" aus: EVN-Generaldirektor Dr. Rudolf Gruber und Berndorf-AG-Vorstand Norbert Zimmermann landeten ex aequo auf Platz 1, Rudolf Pauli, Vorstandsvorsitzender des Faserherstellers Eybl musste sich mit einer Nominierung begnügen. (as)


stats