Die Devise heißt gegensteuern
 

Die Devise heißt gegensteuern

Prof.Dr. KLaus Goehrmann, Präsident des Deutschen Marketing-Verbandes und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, hält die Reduktion von Marketing-Budgets für "unqualifiziertes Management."

In einem Interview mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft AUMA erklärt Prof. Dr. Klaus Goehrmann, Präsident des Deutschen Marketing-Verbandes und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, die Reduktion von Marketing-Etats zu "unqualifiziertem Management." Für ihn heißt die Devise gegensteuern, denn nur aktive Marktbearbeitung kann Potenziale ausschöpfen. Die "falsche Ansage" ist Sparen, so Goehrmann: sowohl bei Advertising und Promotion als auch bei Research und Development.

(spr)

stats