Die City-Lights des Monats
 

Die City-Lights des Monats

Laut GAMA haben die City-Lights von bob, Orange und Wiener Linien den höchsten Erinnerungswert.

Nachdem die erinnerungsstärksten Plakate im September feststehen (HORIZONT online berichtete), meldet die GewistaAußenwerbeMedienAnalyse, kurz GAMA, nun auch die einpräsamsten City-Lights des Monats. Besonders stark war laut der Erhebung das bob-Sujet, das auf 55 Prozent Recognition kommt.

Knapp dahinter platziert sich mit Orange 54 Prozent Recognition ein weiteres Telekommunikationsunternehmen. Der dritte Platz im September geht schließlich an die Wiener Linien (52 Prozent Recognition) mit der Bewerbung des "Tramwaytages 2010".

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert zweimal im Monat alle relevanten nationalen und regionalen Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit). Die Untersuchung wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt.
Mehr zum Thema
stats