Die 9. Österreichischen Medientage: Letzte An...
 

Die 9. Österreichischen Medientage: Letzte Anmeldemöglichkeit

"Rechnet sich der Content noch?" - so lautet das Generalthema der diesjährigen Österreichischen Medientage, die morgen und übermorgen im Studie 44 der Österreichischen Lotterien in Wien stattfinden.

"Rechnet sich der Content noch?" - so lautet das Generalthema der diesjährigen Österreichischen Medientage, die am 25. und 26. September 2002 im Studie 44 der Österreichischen Lotterien in Wien über die Bühen gehen werden. Veranstalter ist auch heuer wieder - wie in den Vorjahren - der Manstein Zeitschriftenverlag (Horizont, Bestseller) in Kooperation mit der Verlagsgruppe News.



Unter den Experten, die sich der titelgebenden Frage der Medientage widmen, finden sich klingende Namen wie Gerhard Zeiler (RTL), Dr. Georg Kofler (Premiere), Jan Mojto (EOS Entertainment), Urs Rohner (ProSiebenSat.1 Media AG), Dr. Alexander Wrabetz (ORF), Dr. Helmut Brandstätter (n-tv), Rudi Klausnitzer (News), Eugen Russ (Vorlarlberger Medienhaus), Werner Funk (Gruner + Jahr), Armin Thurnher (Falter), Anton Wais (Post), Dr. Hannes Ametsreiter (mobilkom austria), Dr. Friedrich Radinger (T-Mobile), Albert Essenther (Euro RSCG E&E), Claus Peter Schulz (OMD Deutschland) oder Dr. Hans Gasser (Süddeutsche Zeitung). Das Eröffnungsreferat wird Dr. Michel Friedman, Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, halten: Friedman ist Ex-Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, ZDF-Fernsehrat und Erfinder der TV-Sendung "Der heiße Stuhl".



Als Hauptsponsor der Österreichischen Medientage fungiert A1, weitere Sponsoren sind die Austrian Airlines, IPA Plus Österreich, die Österreichischen Lotterien, Premiere, Post.at, Seven One Media Austria, die Stadt Wien und die Wirtschaftskammer Wien.



Anmeldungen über die Manstein Zeitschriften Verlagsgesellschaft bei Mag. Christian Hotschek, Tel. +49/1/86648-531 oder E-Mail: c.hotschek@manstein.at.



Weitere Details zum Programm und zu den Referenten finden Sie auf hier.

(max)

stats